Licht & Ambiente

In diesem Artikel

Setze bei der Beleuchtung auf Persönlichkeit. Wähle z.B. Zinnlaternen im Antik-Look, Fackeln, Windlichter, Lampions, große Stumpenkerzen oder ein Meer aus winzigen LED-Leuchten. Passen die Beleuchtung dem Stil deiner Hochzeit an.

Setze tagsüber z.B. farbige LED-Streifen als Akzent und abends gedimmtes Licht (z.B. Kerzen) ein. Setzt für einzelne Bereiche unterschiedlich helles Licht ein. Setze bewusst einige Spots in helleres Licht, um die Aufmerksamkeit deiner Gäste dorthin zu lenken (z.B. Candy-Bar, Buffet, Hochzeitstorte usw.).

Achtet auf die Gegebenheiten vor Ort. Ist offenes Feuer erlaubt, sind Feuer-Shows / Feuerwerk gestattet, wie kannst du eigene Lichtelemente problemlos installieren. Stimme dich hier unbedingt vorher mit der Location ab.

WICHTIGER HINWEIS:
Das Steigenlassen von Himmelslaternen (Papierlaternen) ist in Deutschland verboten!

Stelle dir zur Planung folgende Fragen:

  • Wie sieht die Beleuchtung in der Location abends aus?
  • Gibt es im Gastgarten abends überhaupt eine Beleuchtung?
  • Gibt es genügend Steckdosen in der Location?
  • Wenn nicht, dann sorgt für Verlängerungskabel und Verteiler.

Klärt mit deiner Location ab, ob und wo du Kerzen, Lichterketten oder Lampions auflegen bzw. -hängen darfst.

1. Lichterketten

Lichterketten gehen immer und überall. Mit Lichterketten kannst du nahezu alles aufhübschen (z.B. Hochzeitstorten, Candy-Bar, Tischdekoration usw.).

Findet die Hochzeit in geschlossenen Räumen, unter Zelt oder Pavillon statt, kannst du Lichterketten unter der Decke befestigen. Findet die Hochzeit im Freien statt, kannst du Zäune, Büsche, Laternen oder Bäume schmücken.

Frage in jedem Fall deine Location, ob das in Ordnung ist und welche Möglichkeiten gegeben sind.

2. Einmachgläser

Mit Einmachgläsern kannst du gezielt Akzente setzen. Sie sind günstig in der Anschaffung und können mit Kerzen, LED-Lichtern oder kleinen Lichterketten ausgestattet werden.

Einmachgläser schaffen ein romantisches Ambiente und sind ideal für Tischdekorationen für die Gästetische und das Buffet.

3. Lampions & Papierlaternen

Lampions und Papierlaternen eignen sich perfekt als indirekte Lichtquelle. Sie schaffen ein gemütliches Ambiente. Du kannst Lampions auch anstelle von Kerzen einsetzen. Dadurch wirken z.B. Hochzeiten im Garten gleich viel romantischer.

Du kannst Lampions und Papierlaternen aber sowohl für Indoor- als auch Outdoor-Hochzeiten einsetzen. Nehme das Farbkonzept der Tischdeko in den Latern auf.

Abends hast du mit Lampions Romantik pur!

WICHTIGER HINWEIS:
Das Steigenlassen von Himmelslaternen (Papierlaternen) ist in Deutschland verboten!

4. Pendelleuchten & Vintage-Glühbirnen

Vintage-Glühbirnen sind der absolute Renner. Sie zaubern ein gemütliches, romantisches und unvergessliches Ambiente.

Nur kannst du jetzt nicht die gesamte Deckenbeleuchtung deiner Location austauschen. Wähle Modelle aus, die du in die Steckdose stecken kannst.

Auf Pinterest gibt es unzählige DIY-Anleitung, wie du solche Lampen in Szene setzt!

5. Leuchtende Schriftzüge

Mit Neonschriftzügen oder Leuchtkästen kannst du auf deiner Hochzeit verschiedene Stationen beleuchten und beschriften. Kundenspezifische Schriftzüge sind häufig teuer. Daher gibt es auf Pinterest viele Tutorials, wie solche Schriftzüge selbst gebastelt werden können.

Mit leuchtenden Schriftzügen hast du definitiv ein Hingucker auf deiner Hochzeit!

6. Kerzen

Wir wollen an der Stelle den wahren Klassiker unter den Hochzeitsdekorationen nicht vergessen. KERZEN!

Wenn du Kerzen aufstellst, variiere in den Größen. Je nach Farbkonzept kannst du auch mit farbigen Kerzen Akzente setzen.

Bei Kerzen gilt: je mehr, desto besser. Achte aber darauf, dass sich die Kerzen nicht gegenseitig entzünden!

Kerzen zaubern immer eine festliche Stimmung. Beachte bei der Verwendung von Kerzen auf die Raumgröße und die Gästezahl.

Je mehr Gäste, desto größer der Raum, desto mehr Kerzen kannst und solltest du aufstellen. Je kleiner der Raum, desto weniger Kerzen solltest du aufstellen. Viele Kerzen in einem zu kleinen Raum kann die Luftqualität beinträchtigen sowie die Raumtemperatur in kürzester Zeit steigen lassen. Beides ist eher kontraproduktiv für die Stimmung auf deiner Hochzeit.

Wenn du die Tische dekorierst, achte auch auf die Höhe der Kerzen bzw. Kerzenständer. Denke an deine Blumendekoration für die Tische. Platziere nur ein großes Element pro Tisch. Also entweder eine große Kerze oder eine große Blumenanordnung. Beides beißt sich optisch. Zudem ist die Gefahr größer, das etwas umfällt und sich die Gäste ggf. noch schlechter sehen, die sich gegenüber sitzen.

Prinzipiell kannst du aber in großen Räumen große Kerzenständer und in kleinen Räumen kleinere Kerzenständer aufstellen.

Je größer der Kerzenständer ist, desto eleganter und festlicher wirkt die Tischdekoration.

Entscheidest du dich für Teelichter, sind LED-Lichter in Teelichtform vielleicht eine gute Alternative.

Kategorien
Das könnte dich interessieren

Fehlt dir etwas?

Ist im Artikel etwas unklar? Fehlen dir Informationen oder möchtest du andere Dinge loswerden? Dann freuen wir uns auf deine Nachricht!