Dienstleister allgemein

In diesem Artikel

Im Geschäft wie im Leben – du bekommt nicht das, was du verdienst, sondern das, was du verhandelst! Verhandeln kann sich allerdings einschüchternd anfühlen.

Sei dir aber bewusst, dass alle Anbieter, mit denen du sprichst, deinen Auftrag haben wollen. Du hast somit eine große Verhandlungsmacht.

Wenn du im Gespräch mit einem in Frage kommenden Dienstleister bist, frage nach einer ehrlichen und professionellen Meinung von diesem. Versetze den Dienstleister in deine Lage und habe keine Angst davor wegzugehen, wenn du nicht den Preis bekommst, den du suchst. Sei in der Kommunikation stets freundlich und professionell. Erst recht dann, wenn du ein Angebot ablehnst. Denn du weißt nie, wie die Dienstleister unter sich vernetzt sind und sich möglichweise über „Spezialkunden“ aufregen.

Wenn du in die finale Verhandlung gehst, verhandele niemals ohne eine ein Plan B.

Vergleiche somit immer einige Angebote von anderen Anbietern, bevor du eine entgültige Entscheidung triffst.

Schaue während der Verhandlung nicht nur auf den Preis. Zuverlässigkeit und hervorragender Kundenservice sind ebenfalls sehr wichtig und können den Erfolg deiner Hochzeit entscheidend beeinflussen.

Frage bei deinem Dienstleister nach, ob dieser eine Haftpflichtversicherung hat (viele Locations verlangen von allen Anbietern eine Haftpflichtversicherung. In einigen Locations dürfen Anbieter ohne Versicherungsnachweis nicht vor Ort sein, z.B. in historischen oder denkmalgeschützten Gebäude.

Auch Vermietpartner von Dekoration und Hochzeitsausstattung können zu deinen Dienstleister zählen. Zwischen den meisten Vermietern liegt der Unterschied nicht im Preis, sondern in der Qualität ihrer Artikel. Frage deine Location, Catering-Service oder Hochzeitsplaner nach den Empfehlungen für Vermietungspartner, mit denen sie in Vergangenheit zuverlässig zusammengearbeitet hatten.

Überprüfe deine Anmietungen eine Woche vor deiner Hochzeit sorgfältig, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Manchmal können Gegenstände für den gleichen oder einen geringeren Betrag als der Mietbetrag gekauft werden. Gerade für Dekorationsartikel und Ausstattung der Räumlichkeiten ist es oftmals finanziell sinnvoller, die Gegenstände zu mieten.

Und ganz wichtig: buche frühzeitig!

Hier sind einige Fragen, die du stellen kannst, um deine Chancen auf das bestmögliche Angebot zu erhöhen:

  • „Wir lieben Ihre Arbeit sehr und möchten gern mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Haben Sie derzeit Werbeaktionen oder stehen gute Werbeaktionen an?“
  • „Bieten Sie spezielle Rabatte für Studenten, Soldaten, Einheimische usw. an?“
  • „Der angegebene Preis liegt leider über unserem Budget. Wir lieben Ihre Arbeit und möchten gern mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Preis zu senken?“
  • „Was benötigen wir von Ihnen, um eine unvergessliche Hochzeit zu erleben?“
  • „Wenn Sie in meinen Schuhen stecken und innerhalb des Budgets von xx,- € bleiben müssten, was würden Sie du weglassen?“

Nun wünschen wir dir viel Spaß beim Durchstöbern unserer Tipps und Tricks für die Auswahl der perfekten Dienstleiste.r

Kategorien
Das könnte dich interessieren

Fehlt dir etwas?

Ist im Artikel etwas unklar? Fehlen dir Informationen oder möchtest du andere Dinge loswerden? Dann freuen wir uns auf deine Nachricht!